Öffentlichkeitsbeteiligung
in der Stadt Flensburg

Startseite

Fahrradverkehr am Westufer

Der Radverkehr in Flensburg soll komfortabel, sicher und zukunftsfähig sein. Basis dafür sind der Masterplan Mobilität und das Veloroutenkonzept. Velorouten sind Linien, die den Alltagsradverkehr fördern sollen. Sie sollen so attraktiv gestaltet sein, dass sie zu jeder Tages- und Jahreszeit mit dem Fahrrad genutzt werden können. Die Verkehrsplanung der Stadt Flensburg und das beauftragte Büro Hoffmann-Leichter möchten nun gemeinsam mit den Flensburger*innen die Veloroute entlag des Westufers ( von der Hafenspitze bis zum Nordertor ) gestalten. Der nördliche Teil des Parkplatzes an der Schiffbrücke könnte als öffentlicher Aufenthaltsraum geplant werden.

Wie sollte das Westufer der Förde aussehen, damit Sie hier gern Fahrrad fahren, sich aufhalten und begegnen möchten? Wo sehen Sie Konflikte zwischen Fußgänger*innen, Radfahrer*innen und dem motorisierten Verkehr?
Viele Fragen läuten den Beginn der Planungen ein. Welche Antworten haben Sie? Wir freuen uns, Ihre Wünsche, Ideen und Anregungen zu erfahren! Entweder am 08.12.21 beim Stadtspaziergang entlang der Strecke oder hier: Sie können an unserer Umfrage teilnehmen, eine Diskussion zum Thema starten oder Vorschläge einbringen. Erste Planungsergebnisse wird es vorraussichtlich im 2. Quartal 2022 geben. Machen Sie mit!

 



Hier gehts zur Umfrage:

Fünf Fragen zum Stadtspaziergang für den Radverkehr

 

Jetzt an den Diskussionen teilnehmen:

Was sollte mit der Planung unbedingt erreicht werden?

 

Was sollte mit der Planung auf keinen Fall erreicht werden bzw. welche Risiken sehen Sie?

 

Reichen Sie Ihre Vorschläge ein:

Wo sehen Sie Konflikte zwischen Fußgänger*innen, Radfahrer*innen und dem motorisierten Verkehr?

 

Wo wären Querungshilfen zum Wechsel der Straßenseite für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen sinnvoll?

 

Wo wären zukünftig Fahrradabstellanlagen sinnvoll?

 

Wo wären zukünftig öffentliche Sitzplätze sinnvoll?

 

Die Fläche des Parkplatzes Schiffbrücke könnte als Aufenthaltsfläche zugunsten der Fußgänger*innen umgestaltet und aufgewertet werden. Wie könnte die Fläche zukünftig innovativer genutzt werden?

06.12.2021 - 23.12.2021
Stadtweit